Slider-Bild

Teamgeist, Sport und Freude

Slider-Bild

Zusammen sitzend...

Slider-Bild

...und stehend sportlich unterwegs

08.12.2018 |

11. Internationales Niklaus Sitzballturnier

Am Samstag den 11. Dezember führte die Behindertensportgruppe St. Gallen ihr 11. Internationales Sitzball-Turnier durch. Es meldeten sich sehr viele Mannschaften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an. Dadurch platzte die Halle fast aus allen Nähten. Die drei Spielfelder lagen sehr nahe beieinander. Es gab fast keinen sichern Platz ohne, dass einem Bälle um die Ohren flogen. Jedoch war das Ziel des Organisators, dass jede Mannschaft das Turnier gewinnen konnte und das bedingte 3 Spielfelder. Die Vorrunde wurde in drei Gruppen à je 5 Teams ausgetragen. Der erste und die beiden besten zweiten konnten danach um den Turniersieg spielen.

Die Oltner verloren die beiden ersten Spiel mit je 2 Punkten Differenz gegen Rheinhausen-Mörs und Linz. Die beiden nächsten Spiele gegen Holleben und Stendal konnten dann gewonnen werden. So belegte man den 3. Rang in der Vorrunde und konnte noch um die Ränge sechs bis zehn spielen. Die beiden ersten Spiele in den Platzierungsspielen konnte man gewinnen. Jedoch war plötzlich der Wurm drin und es ging fast nichts mehr. So verspielte man die gute Ausgangslage und erreichte den 8. Rang von 15 Teams. Es wäre sicher mehr möglich gewesen. Man verlor die 2 ersten und die 2 letzten Spiele. Man hatte somit 4 gewonnen und 4 verloren.

Das Turnier gewann die Mannschaft aus Neubrandenburg. Sie konnten die entscheidenden Spiele gegen Rheinhausen-Mörs und Schwerte mit einem Punkt gewinnen. Den 2. Rang sicherte sich Tirol und den 3. Rang erspielte sich Schwerte.

Fazit: Zwei Schweizer Teams (Limmattal und Olten) konnten sich im Mittelfeld behaupten. Der Gastgeber St. Gallen konnte die rote Laterne an Holleben abtreten.

Am Abend traf man sich zum Ausklang im Restaurant Erlenholz in Wittenbach. Nach einem guten Essen traf der Niklaus ein. Der Esel wollte zuerst nicht eintreten. Nach langem Zureden durch den Schmutzli fand der Esel doch, drinnen sei es wärmer und so konnte die Siegerehrung mit Esel stattfinden.

Unterlagen: Rangliste
Spielplan
Zwischenrunde
Weitere Links: SSBV

 

 

 

 

Siegerteam: FSVB Neubrandenburg e.V.
von Rechts die beiden Organisatoren: Ernst Gamper und Reto Nieuwenhout

 

2. Rang: TU Schwaz Tirol

3. Rang: BSG Schwerte e.V

Rang 8: PluSport Region Olten