Slider-Bild

Teamgeist, Sport und Freude

Slider-Bild

Zusammen sitzend...

Slider-Bild

...und stehend sportlich unterwegs

12.09.2015 |

Olten schnupperte am Sieg

Am 33. Mostindien-Sitzballturnier erreichte die Sitzballgruppe Olten den 3. Rang.
Die Chance zum Sieg war vorhanden, wurde jedoch nicht genutzt.
Der Startspiel gegen Winterthur konnte gewonnen werden und so traf man in der zweiten Runde auf Sursee.
Dieses Spiel war hart umkämpft und am Ende war den das Glück auf Oltner Seite. Denn es schaute ein knapper 25:24 Sieg heraus.
Leider verloren die Oltner das Spiel gegen Ulm-Söflingen mit drei Punkten. Somit waren in der Mitte des Turniers drei Mannschaften (Olten, Sursee, Ulm-Söflingen) Punktgleich. Jedoch Olten mit der schlechtesten Punktedifferenz.
Somit konnte Olten das Turnier aus eigener Kraft nicht mehr gewinnen. Die konkurrenten hatten in den noch folgenden Runden leichte Spiele und so waren die OLtner nicht mehr so bei der Sache.  Die St. Galler nutzten die Gunst der Stunde und konnten das Spiel gegen Olten gewinnen. Somitt war klar, mehr als ein dritter Rang war nicht möglich.

 Rang   Mannschaft  Punkte
1.  Sursee (CH) 10
2.  Ulm-Söflingen (D)  10
3.  Olten (CH) 8
4.  St. Gallen (CH) 6
5.  Winterthur (CH) 3
6.  Bludenz (A) 3
7.  Thurgau (CH) 2

 

Am Turnier nahmen folgende Spieler teil:
Walter Hediger, Agnes Hubeli, Paul Probst, Marcel Ragaz, Urs Ramel, Markus Steiner.